Mercedes-Benz Kindersitze.

Sicherheitssysteme mit Stern für Kinder.

 

Bei einem Mercedes-Benz stellen Sie zu Recht hohe Ansprüche an die Sicherheit Ihres Fahrzeuges. Dem fühlen wir uns seit jeher verpflichtet. Da ist es selbstverständlich, dass wir uns auch der Sicherheit unserer jüngsten Mitfahrer in besonderer Weise annehmen – mit Rückhaltesystemen für Kinder, die speziell für Ihren Mercedes-Benz entwickelt wurden. Und die dafür sorgen, dass Ihre Kinder sich unterwegs genauso wohl fühlen wie Sie.

Bestmöglicher Schutz für kleine Mitfahrer nur in speziellen Sitzen
Der Erwachsenengurt ist für die Sicherung von Kindern nicht das beste Mittel; das beweist ein weiterer Blick auf die Statistik: Liegt bei einem Unfall das Verletzungsrisiko im Kindersitz lediglich bei elf Prozent, so steigt diese Gefahr bei der Sicherung nur mit dem Erwachsenengurt auf immerhin 25 Prozent an.  

Das liegt an den Besonderheiten des kindlichen Körperbaus. Erwachsene und Kinder unterscheiden sich nämlich nicht nur in Größe und Gewicht, sondern auch in Körperbau und Körperproportionen. So macht zum Beispiel der Kopf eines Neugeborenen rund ein Viertel seines Körpergewichts aus, während es beim Erwachsenen nur 18 Prozent sind. Auch der Knochenbau verändert sich  

Die logische Konsequenz dieser biologischen Unterschiede: Kinder brauchen Rückhaltesysteme, die exakt auf ihre speziellen Bedürfnisse und auf ihr Alter zugeschnitten sind, wobei auch hier je nach Altersgruppe, Größe und Gewicht unterschiedliche Anforderungen erfüllt sein müssen. Deshalb bietet Mercedes-Benz drei herausnehmbare Kindersitze und ein fest im Fahrzeug installiertes System an, wodurch die Sicherheit der Kinder in allen Altersklassen gewährleistet wird. Alle Rückhaltesysteme erfüllen die hohen Sicherheitsstandards von Mercedes-Benz.

 

Von Anfang an sicher und bequem Reisen.

BABY-SAFE plus II

BABY SAFE
320, 00
  • Mit AKSE
  • Optimierte Sicherheit durch tief ausgeformte Sitzschale für hohen Seitenaufprallschutz. Spezielle Polster zur Entlastung der besonders empfindlichen Körperzonen von Kleinstkindern.
  • Alter bis ca. 15 Monaten (bis 13 kg).
  • Stoff: schwarz, Limited Black
  • Artikelnummer: A00097036009H95

 

Optimale Sicherheit für Kleinkinder
von ca. 9 Monaten bis 4 Jahren (9 bis 18 kg).

DUO plus mit ISOFIX

DUO PLUS mit ISOFIX
378,00
  • Mit ISOFIX
  • Optimale Sicherheit für Kleinkinder von ca. 9 Monaten bis 4 Jahren (9 bis 18 kg). Serienmäßig ausgestattet u. a. mit TopTether, einem zusätzlichen Gurt zur Fixierung des Kopfteils, einem höhenverstellbaren Schultergurt, Belüftungskanälen sowie ISOFIX-Verankerung. Neigungsverstellbar.
  • Stoff: schwarz, Limited Black
  • Artikelnummer: A00097037009H95

DUO plus mit ISOFIX & AKSE

DUO PLUS mit ISOFIX und AKSE
398,00
  • Mit ISOFIX und AKSE
  • Optimale Sicherheit für Kleinkinder von ca. 9 Monaten bis 4 Jahren (9 bis 18 kg). Serienmäßig ausgestattet u. a. mit TopTether, einem zusätzlichen Gurt zur Fixierung des Kopfteils, einem höhenverstellbaren Schultergurt, Belüftungskanälen sowie ISOFIX-Verankerung. Mit AKSE. Neigungsverstellbar.
  • Stoff: schwarz, Limited Black
  • Artikelnummer: A00097021009H95

 

Optimale Sicherheit für Kinder
von ca. 3,5 bis 12 Jahren (15 bis 36 kg).

KIDFIX, mit ISOFIT

DUO PLUS mit ISOFIX
260,00
  • Mit ISOFIX
  • Sitzerhöhung für optimalen Seitenaufprallschutz mit höhenverstellbarer Rückenlehne. Zusätzlich zum 3-Punkt-Gurt wird der »KIDFIX« mit ISOFIT-Verankerungen befestigt.
    Für Kinder von ca. 3,5 bis 12 Jahren (15 bis 36 kg).
  • Stoff: schwarz, Limited Black
  • Artikelnummer: A00097038009H95

KIDFIX, mit ISOFIT und AKSE

DUO PLUS mit ISOFIX und AKSE
280,00
  • Mit ISOFIX und AKSE
  • Sitzerhöhung für optimalen Seitenaufprallschutz mit höhenverstellbarer Rückenlehne. Zusätzlich zum 3-Punkt-Gurt wird der »KIDFIX« mit ISOFIT-Verankerungen befestigt. Mit AKSE erhältlich.
    Für Kinder von ca. 3,5 bis 12 Jahren (15 bis 36 kg).
  • Stoff: schwarz, Limited Black
  • Artikelnummer: AA00097022009H95

Für den ganz kleinen Nachwuchs bis zu 13 Kilogramm (ca. 15 Monaten) bietet der BABY-SAFE plus den optimalen Schutz, die ideale Passform und den besten Komfort dank bequemer Polsterung im Stoffdesign „DaimlerSquare“. Montiert wird die Babyschale entgegen der Fahrtrichtung, um die empfindliche Halswirbelsäule des Kleinkinds optimal zu schützen. Im Falle einer Kollision wird das Kind mit dem ganzen Körper an der Sitzschale abgestützt. Die Punktbelastungen werden dadurch deutlich reduziert. Dank hoher Seiten-wangen und einer besonders tief ausgeformten Sitzschale sind die Babys noch besser geschützt. Im Fall eines Seitenaufpralls bedeutet dies ein großes Plus in puncto Sicherheit.

Gesichert wird das Kind in der Babyschale mit einem integrierten 5-Punkt-Gurt. Der BABY-SAFE plus wird mit dem Dreipunkt-Sicherheitsgurt im Fahrzeug befestigt. Die Babyschale BABY-SAFE plus ist serienmäßig mit der automatischen Kindersitz-Erkennung (AKSE) ausgestattet. Wird die Babyschale auf dem Beifahrersitz eines Fahrzeugs fixiert, das ebenfalls mit AKSE ausgestattet ist, erkennt dies die Airbag-Elektronik und deaktiviert den Airbag auf der Beifahrerseite automatisch. Dies ist gerade beim Einbau rückwärtsgerichteter Kindersitze wichtig. Wird der Kindersitz heraus-genommen, ist der Airbag wieder funktionsbereit. Die automatische Kindersitz-Erkennung ist nicht nur komfortabel, sondern auch sicher, denn man muss keine Schalter bedienen, um den Airbag der Beifahrerseite zu deaktivieren. Dadurch kann auch nicht vergessen werden, den Airbag wieder zu aktivieren, wenn der Kindersitz entfernt wird.

Der BABY-SAFE plus ist mit einem serienmäßigen Sonnendach ausgestattet, das die kleinen Passagiere vor intensiver Sonneneinstrahlung schützt.

Die integrierten Kindersitze (IKS) sind ein fest im Fahrzeug installiertes System bestehend aus zwei Kindersitzen, die auf Tastendruck aus der Fondsitzbank herausklappen und zwei sichere Mitfahrgelegenheiten für Kinder von 2 Jahren bis 36 Kilogramm schaffen. Werden die Sitze nicht mehr benötigt, lassen sie sich einfach wegklappen; danach steht die Fondsitzbank wieder für Erwachsene zur Verfügung. Die integrierten Kindersitze sind auf Wunsch als Sonderausstattung für zahlreiche Baureihen verfügbar.

Das Kind ist durch ein Hosenträger-Gurtsystem (Fünfpunkt-Gurt) im Sitz gesichert. Durch die Gurthöhenverstellung wächst der Sitz quasi mit den Insassen mit. Für die besonders verletzungskritischen Bereiche von Kopf und Hals sind die Polster an den Schultergurten als Kraftbegrenzer ausgelegt. Sie verringern wirksam die Belastungen für Kopf und Hals ab einer bestimmten Unfallschwere. Damit der kleine Passagier nicht nur sicher, sondern auch komfortabel reist, verfügt die Sitzschale des DUO plus über eine Neigungsverstellung, die den Sitz in eine Schlafposition bringt. Den DUO plus gibt es im Stoffdesign „Limited Black“. Der strapazierfähige Bezug ist abnehm- und waschbar.

Das dritte Modell im Programm der Mercedes-Benz Kindersitze heißt KIDFIX. Dieser Sitz eignet sich besonders für Kinder mit einem Gewicht von 15 bis 36 kg (ca. dreieinhalb bis zwölf Jahren). Kind und Sitz werden mit dem Dreipunkt-Sicherheitsgurt des Fahrzeugs angeschnallt. Durch die erhöhte Sitzposition wird der Verlauf des Becken- und Schultergurtes korrigiert und an die Anatomie des Kindes angepasst. Die seitlichen Gurtführungen sorgen dafür, dass der Beckengurt nicht in den Bauchbereich des Kindes rutscht. Zusätzlich kann der KIDFIX an den ISOFIX-Verankerungen des Fahrzeugs befestigt werden, das Kind wird weiterhin über den Fahrzeugsicherheitsgurt gesichert. Dies hat den Vorteil, dass der Kindersitz korrekt im Fahrzeug positioniert ist und insbesondere im unbesetzten Zustand nicht als frei fliegendes Geschoss im Fahrzeug die Insassen gefährdet.

Der KIDFIX beinhaltet eine höhenverstellbare Rückenlehne. Sie sorgt nicht nur für Komfort, sondern auch dafür, dass der Mercedes-Kindersitz KIDFIX bis zum zwölften Lebensjahr eingesetzt werden kann. Daneben verfügt KIDFIX über eine Sitz- und eine Schlafstellung sowie zusätzlichen Seitenhalt für Kopf und Körper durch die ausgeprägten Seitenwangen und seitlichen Kopfstützen. Dies schützt insbesondere im Seitenaufprall das Kind gegen ein zu starkes seitliches Herauspendeln.

Für die Montage auf dem Beifahrersitz ist im KIDFIX optional die automatische Kindersitz-Erkennung erhältlich. Der Kindersitz kann jedoch auch ohne dieses System verwendet werden, dann ist der Beifahrer-Sitz in seine hinterste Position zu fahren.

KIDFIX gibt es im Stoffdesign „Limited Black“. Der strapazierfähige Bezug ist abnehm- und waschbar. Für alle Kindersitz-Modelle gibt es Komplettwechselcover im Design DaimlerSquare. Kopf-/Schulterteil-Tauschbezüge für den DUO plus sowie Kopfteil-Tauschbezüge für den KIDFIX sind in Flanellgrau oder in Chilirot zu haben.

Die integrierten Kindersitze (IKS) sind ein fest im Fahrzeug installiertes System bestehend aus zwei Kindersitzen, die auf Tastendruck aus der Fondsitzbank herausklappen und zwei sichere Mitfahrgelegenheiten für Kinder von 2 Jahren bis 36 Kilogramm schaffen. Werden die Sitze nicht mehr benötigt, lassen sie sich einfach wegklappen; danach steht die Fondsitzbank wieder für Erwachsene zur Verfügung. Die integrierten Kindersitze sind auf Wunsch als Sonderausstattung für zahlreiche Baureihen verfügbar.

Sinnvolle Ergänzungen aus dem Original-Zubehör von Mercedes-Benz sind zusätzliche Seitenkopfstützen (eine ist bereits serienmäßig beim IKS), die die Sicherheit bei einem Seitenaufprall erhöhen. Und da das Kind seinen Kopf seitlich abstützen kann, dienen sie zugleich dem Komfort. Mit dem separat erhältlichen Fangtisch (98,01 Euro*) lässt sich der IKS in ein sicheres Rückhaltesystem für Kinder im Alter von 2 Jahren bis zu einem Körpergewicht von 18 kg (bis ca. vier Jahre) erweitern. Er wird mit dem Dreipunkt-Gurt des Fahrzeugs befestigt und trägt dazu bei, durch die großflächige Abstützung des Bauchbereichs das kleine Kind anatomiegerecht zu schützen.

Ihre Ansprechpartner

team
Kevin Döker

Ersatz- und Zubehörteile

team
Heinrich Köhne

Ersatz- und Zubehörteile

scroll up